Liebhabertheater Schloss Kochberg

Schloss Kochberg mit Museum, Park und Restaurant

Das Ensemble von Schloss, Park und Theater Kochberg – einst Landsitz von Goethes Liebe Frau von Stein – gehört zu den besonders bezaubernden Orten im Besitz der Klassik Stiftung Weimar. Der einstige Landsitz der Familie von Stein zeigt noch heute weitgehend das Bild dieses einzigartigen ländlichen Musenhofes, einer Miniaturausgabe des Weimarer Hofes. Das um 1600 erbaute Schloss ist von einem malerischen Wassergraben umgeben. Hier im Schloss, wo Goethe häufig und gern zu Gast war, erzählt heute ein Museum die Geschichte der Liebe zwischen dem Dichter und der Hofdame. Eine Zimmerflucht vom Salon bis zum Festsaal, eingerichtet mit kostbaren Gemälden, Möbeln, Silhouetten und Zeichnungen aus dem Familienbesitz der von Steins, erweckt den Anschein, als sei Charlotte von Stein nur auf einem Spaziergang im Park und würde Goethe jeden Augenblick erwarten. Oder wartet Ihr Sohn Carl von Stein auf die Akteure in seinem Theater? In sieben weiteren Räumen werden die Besucher über die Geschichte von Schloss, Park und Theater informiert und erhalten Einblick in das Beziehungsnetz der Freunde und Gäste aus der Zeit der Weimarer Klassik, zu denen neben Goethe auch Schiller, Herder, Herzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach und viele andere gehörten.

Auf einem Rokokosofa im Festsaal schaukelnd können die Besucher einem Schauspieler lauschen, der Ihnen Briefe Goethes an seine »liebe Lotte« vorliest. Ein Audio-Guide führt durch das Museum, den romantischen Landschaftspark mit vielen Parkarchitekturen und Sitzplätzen und zum Theater.

Museumsseite der Klassik Stiftung Weimar

Nördlich von Schloss und Theater schließt sich ein herrlicher Landschaftspark an. Eingebettet in eine reizvolle Landschaft mit prächtigem altem Baumbestand, entdecken die Besucher zahlreiche verschwiegene Sitzplätze, einen Blumengarten und verschiedene Parkarchitekturen. Ein weit verzweigtes Wassernetz mündet in einen Badeteich samt Badetempelchen. Seltene historische Blumen- und Pflanzensorten werden in der vorbildlich betriebenen Gärtnerei selbst gezogen, die mit ihren Blumen- und Gemüsebeeten das Bild des Landsitzes vervollständigt.

Das Rittergut befand sich noch bis 1946 im Besitz der Familie von Stein und durchlief in den 20 Jahren danach eine schwierige Zeit. Heute gehört es zum Bestand der Klassik Stiftung Weimar. Umfangreiche Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und in den Jahren seit 2010 halfen das Schloss-Ensemble zu erhalten und besucherfreundlich zu gestalten.

Öffnungszeiten

Wechsel der Sommer- und Winteröffnungszeiten mit Umstellung der Uhrzeit:
»Sommer« ab dem letzten Sonntag im März, »Winter« ab dem letzten Sonntag im Oktober.

Schlossrestaurant Kochberg

Das Schlossrestaurant bietet den oft von weither angereisten Gästen saisonale Küche mit frischen Kräutern und Gemüse aus der Schlossgärtnerei und Wild vom örtlichen Förster. Nachmittags gibt es selbst gebackenen Kuchen.

Kontakt

Ackerwand 15
99423 Weimar
Tel. (03643) 771 741
Fax. (03643) 771 742
Mobil (0177) 497 53 65

Lassen Sie sich von uns verwöhnen:

James Catering & Services
www.james-catering.de

Schlossrestaurant Kochberg
www.schlossrestaurant-kochberg.de