Liebhabertheater Schloss Kochberg

  • Liebhabertheater Schloss Kochberg,
    Theater an der Klassik Stiftung Weimar

    Ein Ausflug zu einem Kleinod der Bühnenkunst.

  • Der Kochberger Nikolausmarkt am 4. 12. muss leider ausfallen.

    Seit über 16 Jahren versammelt unser stimmungsvoller Adventsmarkt kurz vor Weihnachten noch einmal sehr viele Menschen auf Schloss Kochberg. Der Nikolausmarkt lebt von der Begegnung, von der Wiedersehensfreude, vom gemeinsamen Tun, vom Kunst-Erleben im historischen Ambiente. In Zeiten von Corona-Beschränkungen lässt sich unser Konzept leider nicht verwirklichen. Viele Stände stehen bei uns in Innenräumen, sodass der Einlass immer nur für wenige Menschen mit 3G-Kontrollen und Kontaktdatenerfassung möglich wäre.

  • Freuen Sie sich mit uns auf den Sommer 2022!

    Hier ist der Spielplan

    »Die Theatralischen Abentheuer« (L’impresario in angustie) von Domenico Cimarosa

    »Theater!« heißt unser Thema 2022. Neu zeigen wir Ihnen Goethes Lieblings-opera buffa.

    »Die Theatralischen Abentheuer« (L’impresario in angustie) von Domenico Cimarosa ist eine Satire auf den Opernbetrieb selbst, einschließlich der damit verbundenen Intrigen, Liebesaffären, Erfolge und Misserfolge. Eine Koproduktion mit der lautten compagney BERLIN, musikalische Leitung Wolfgang Katschner, Regie Nils Niemann.

    Die kleine arkadische Oper »Der gefangene Amor oder Die Liebe in Fesseln« von Giuseppe Scarlatti (Leitung Gerd Amelung) und Goethes frühes Lustspiel »Die Mitschuldigen« werden wieder zu erleben sein. (Trailer siehe weiter unten) Hochkarätige Konzerte ergänzen wie immer das Programm.

    Unser Sommerfestival 2022 findet in jedem Fall statt! Sollten wir wie 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie nicht im Theater spielen können, verlegen wir das gesamte Festival wieder auf den Theaterplatz und spielen dort bei jedem Wetter.

  • Rückblick auf einen lebendigen Theatersommer 2021

    Am 18. September beendeten wir unser Sommerfestival. Corona-bedingt spielten wir wie schon 2020 open Air. Zum Glück haben wir unsere wunderschöne Eingangshalle mit dem Portikus als Bühne und der Theaterplatz ist ein perfekter Zuschauerraum. Erst ab Mitte Juni durften wir Besucher empfangen, aber dann folgten Oper, Schauspiel und Konzerte mit begeisterten Besuchern an jedem Wochenende. Sie finden die entsprechenden Trailer weiter unten auf der Seite. Zum Abschied von unserer beliebten Oper »Der Apotheker« von Joseph Haydn sehen Sie einen 20-minütigen Film »Die Story«.

    Gefördert von:

    NEU START KULTUR – Deutscher Bühnenverein, Bundesverband der Theater und Orchester – Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

  • Unsere Arkadische Miniaturoper »Der gefangene Amor oder Die Liebe in Fesseln (Amor prigioniero)«

    von Giuseppe Scarlatti (1718–1777)
    Libretto von Pietro Metastasio

    Wir führen sie entsprechend der historischen Aufführungspraxis des späten 18. Jahrhunderts auf und werden sie Ihnen 2022 wieder zeigen!

    Gefördert von:

    Freistaat Thüringen – Staatskanzlei

  • Die Mitschuldigen

    Lustspiel von Johann Wolfgang von Goethe (1769)
    Aufgeführt entsprechend der historischen Aufführungspraxis

    Der Wirt: Harald Arnold
    Sophie, seine Tochter: Lisa Altenpohl
    Söller, ihr Mann: Andreas Schmitz
    Alcest: Gerda Müller
    Regie: Nils Niemann

    Gefördert von:

    Freistaat Thüringen – Staatskanzlei

    zum Spielplan ›

  • Unsere erste internationale Opernproduktion »Der Apotheker« (Lo speziale)

    (Trailer in english language here)

    Opera buffa von Joseph Haydn

    Libretto nach Carlo Goldoni

    aufgeführt entsprechend der historischen Aufführungspraxis
    Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
    Regie: Nils Niemann
    Sempronio, der Apotheker – Cornelius Uhle, Bariton
    Grilletta, sein Mündel – Alessia Schumacher, Sopran
    Mengone, Gehilfe Sempronios – Christian Pohlers, Tenor
    Volpino, ein reicher Kunde – Georg Bochow, Countertenor/Mezzosopran
    Stummer Gehilfe – Lisa Altenpohl
    Lautten compagney BERLIN

    Gefördert von:

    Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Stiftung der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt, den Landkreis Rügen und den Förderverein Theater Putbus e. V.

  • Sehnsucht nach der Magie des Theaters

    Schauen Sie sich mit Hilfe dieses 360°-Films in unserem Theater um.

    Am besten funktioniert es auf dem Handy oder Tablet mit der YouTube-App, indem Sie Ihr Telefon oder das Tablet bewegen. Nutzen Sie dazu einen der folgenden Links:

    auf YouTube ansehen ›

    auf Vimeo ansehen ›

  • Neu: Buch über das Liebhabertheater Schloss Kochberg

    Liebhabertheater Schloss Kochberg – Das Theater an der Klassik Stiftung Weimar (8,80 €)

    Von Silke Gablenz-Kolakovic, künstlerische Leiterin
    40 Seiten, zahlreiche Bilder

    Gebäude, Geschichte, künstlerisches Konzept als Schaubühne für die Bühnenkunst an der Klassik Stiftung, Sommerfestivals, historische Aufführungspraxis, European Route of Historic Theatres

    Erhältlich in den Museumsläden der Klassik Stiftung oder online: https://klassik-shop-weimar.sugartrends.com/de

    Dort gibt es auch das Guckkästchen von unserem Theater (6,50 €).

  • Unser Konzert vom 23. Mai 2020

    Wenn Sie nicht zu uns kommen können, kommen wir zu Ihnen!

    Beethoven und Mozart im Originalklang
    Birgit Schnurpfeil, Barockvioline
    Mathias Kiesling, Traversflöte
    Walewein Witten, Hammerflügel
    lautten compagney BERLIN

  • Virtuelles Eröffnungskonzert unseres Sommerfestivals 2020

    Wenn Sie nicht zu uns kommen können, kommen wir zu Ihnen!

    Beethovens Rasumowsky-Quartett op. 59 Nr. 3

    Arabella Quartett Dresden
    Matthias Wollong, Violine
    Jörg Faßmann, Violine
    Sebastian Herberg, Viola
    Norbert Anger, Violoncello

  • Wichtiger Verkehrshinweis

    Für alle, die aus Richtung Norden oder Osten nach Schloss Kochberg fahren: die B 88 südlich von Jena bei Rothenstein ist für drei Jahre voll gesperrt. Es gibt aber eine örtliche Umleitung ab Rothenstein. Wenn Sie von weiter her anreisen, werden Sie über die A4 bis Magdala und von dort auf der B 85 Richtung Rudolstadt über Blankenhain bis Teichel und dann links ab nach Großkochberg geleitet. Sie brauchen in jedem Fall mehr Zeit!